v. Halász: Deutsche Kampfmesser, Bd. II

Wie bereits in Band I (erschien 1996) werden die Kampfmesser bzw. Grabendolche nach Epochen von 1914 über Wehrmacht, NVA bis zur Bundeswehr geordnet, katalogmäßig beschrieben und abgebildet, häufig erstmalig. Berücksichtigt sind auch ordonnanzmäßig in deutschen Dienst übernommene Beutestücke und Kappmesser für Fallschirmjäger und Piloten. Ein Kapitel ist den militärischen Klapp- und Taschenmessern gewidmet, abgerundet mit Realien, die mit patriotischen Motiven verziert sind. Hervorzuheben ist die ausführliche Dokumentierung der Grabenkeulen des 1. Weltkrieges und der vielfältigen Bundeswehr-Kampfmesser. Ein Anhang mit Faksimile von Herstellungsvorschriften, Patentschriften, Werbematerial von Herstellerfirmen, Dienstvorschriften, usw., rundet das Ganze ab. Für alle, die an Blankwaffen und der Uniformkunde interessiert sind, steht ein übersichtliches und unentbehrliches Handbuch zur Verfügung
ISBN 978-3-931533-35-9, Großformat 21 x 30 cm, fester Einband mit Fadenheftung, 328 Seiten, 568 Fotos und Faksimiles

 

Dieser Beitrag wurde unter Blankwaffen, Bücher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar