Graf Klenau: Orden in Deutschland und Österreich

Eine gute Nachricht für die deutsche Ordenskunde: Nach fast fünfjähriger Dauer wurde der Rechtsstreit zwischen Andreas Thies und Graf Klenau beendet.
Dies erfolgt durch einen – auf massiven Druck des Gerichtes – zustande gekommenen Vergleich. Demzufolge darf jetzt und in Zukunft der bereits erschienene Band II aus dem Werk von Graf Klenau ohne jede Einschränkung verkauft werden.
Ansonsten darf Graf Klenau das in dem Verfahren streitgegenständliche Bildmaterial des Herrn Thies nicht verwenden. Er muss deshalb sowohl verschiedene Bildstrecken neu aufnehmen als auch manche Abbildungen substituieren. Das eine und andere Stück wird hierbei nicht zu ersetzen sein. Der Autor ist allerdings davon überzeugt, dass sich die breite moralische Unterstützung, die er aus der ganzen Community bisher erfahren durfte, nun auch in aktiver Mithilfe bei der Wiederbeschaffung gesperrten Bildmaterials manifestiert.
Diese notwendigen Basisarbeiten  werden nun zu einer weiteren Verzögerung führen, die der Autor auf ein Jahr veranschlagt und mit erheblichem Aufwand an Arbeit und natürlich auch Kosten verbunden sein werden. Entscheidend jedoch ist, dass der vorgeblich um Urheberrechte geführte Rechtsstreit sein eigentliches Ziel nicht erreicht hat und nicht erreichen wird, nämlich die Fortführung des elementaren Haupt- und Standardwerkes zur deutschen und österreichischen Ordenskunde zu verhindern. Der Autor wird alles in seiner Kraft stehende unternehmen, um sein Lebenswerk vollständig abzuschließen.
Zur Informationspflege und zur Kommunikation mit der Gemeinschaft von Wissenschaftlern und Sammlern wird in den nächsten Tagen eine interaktive Internetseite unter dem Namen „dergroßeKlenau“ eingerichtet.
An dieser Stelle möchten wir auf unsere Ausgabe Heft 5, 2008, S. 93-94, hinweisen, wo die bisher einzige Rezension in der deutschen Fachpresse über dieses epochale Werk erschien!

Besucherzähler Homepage

Dieser Beitrag wurde unter Auszeichnungen bis 1918, Bücher, Faleristik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar